Vergangene Stücke der Hauptsaison

2016 - Die Schöne und das Biest

Die junge und wunderschöne Belle lebt zusammen mit ihren zwei Schwestern und ihrem Vater in einem kleinen, beschaulichen Dorf am Rande eines Waldes. Als Belles Vater, ein reicher Kaufmann, sich während einer Reise tief in diesen Wald verirrt, gerät er durch ein Missverständnis in die Fänge eines furchtbaren Biestes. Als man nichts mehr von ihrem Vater hört, macht sich Belle auf die Suche nach ihm.

Belle stößt bei ihrer Suche auf das Schloss des Biestes und bietet ihr Verweilen im Schloss im Austausch für die Freilassung ihrer Vaters an. Durch ihren Aufenthalt im Schloss erkennt Belle schliesslich das wahre Wesen des Biestes, welches ihr schliesslich sogar die Heimkehr in ihr Dorf gestattet. Als aber Belle zuhause von ihren Erlebnissen berichtet, denken die Dorfbewohner, dass Belle nur verzaubert wurde und halten das Biest für eine Gefahr, die beseitigt werden muss...

  • 2016_1
  • 2016_2
  • 2016_3

In der Besetzung

Belle Marchand
Doortje Scherff / Michaela Stein
Adrette Marchand
Maria Reinhold
Chérie Marchand
Laura Klein
Geróme Marchand
Norman Lindner
Gustave Gaston
Lars Schönfeld
Henri Servant
Yves Winkler / Bert Wöllner
Julien Monet
Heiko Rabe
Jeanne Jupe
Laura-Sophie Steinke
Baptiste Courrier
Jens Bachmann
Frédéric Gaston
Jürgen Neuhaus
Prinz Valentin d´Ileforet
Geronimo Hartig
Das Biest
Maik Schönfeld
Arnaud Lumière
Franziska Reichelt
Margrid Ranger
Stefanie Schmook / Wencke Scherff
Valerie Pottine
Marina Lucht
Louis Pottine
Noreia Wöllner / Rodrigo Hartig
Pierre Jaloux
Frank Reichel
Waldgeist / Dryade
Heiko Rabe

 

Team

Regie
Bert Wöllner / Wencke Scherff
Buch
Doortje Scherff
Kampf und Choreografie
Maik Schönfeld / Lars Schönfeld
Musik
Bert Wöllner / Karolin Ullrich
Kulissenbau und Requisite
Maik Schönfeld / Heiko Rabe
Kostüm und Maske
Annett Fischer / Nicole Küchler

2015 - Die Brüder Löwenherz

Der kleine Karl Löwe findet sich nach seinem Tod in der geheimnisvollen Welt Nangijala wieder. Er trifft dort seinen älteren Bruder Jonathan, der bei der Rettung seines kleinen Bruders Karl ebenfalls gestorben ist. Beide genießen als die Brüder Löwenherz das unbeschwerte Leben im Kirschblütental.

Dieser Frieden währt aber nicht lange, denn ein Verräter treibt im Tal sein Unwesen und versucht den Weg für die grausame Tengil und ihren Drachen Katla zu ebnen. Das Heckenrosental ist bereits unterjocht und als Tengil den letzten Anführer der Rebellion gefangen nimmt, scheint die Lage aussichtslos. Jonathan beschließt der Rebellion zu helfen und geht ins Heckenrosental. Gefolgt von seinem Bruder Karl stellen sie sich dem Kampf gegen Tengil und den Drachen.

Werden Sie es schaffen, Tengil zu bezwingen und die Welt Nangijala zu befreien?

  • 2015_Brüder Löwenherz_1
  • 2015_Brüder Löwenherz_2


In der Besetzung

Jonathan
Bert Wöllner
Karl
Geronimo Hartig / Michaela Stein
Erzähler
Tino Hartig / Steve Wagner
Mad
Lars Schönfeld
Wirt / Wirtin
Heiko Rabe / Maria Reinhold
Sophia
Marina Lucht
Rebellen
Marcus Löhrmann / Heiko Rabe / Maria Reinhold
Owar
Maik Schönfeld
Soldaten
Patrick Kornack / Yves Winkler / Federico Hartig
Amazonen
Franziska Reichelt / Wencke Scherff / Doortje Scherff
Tengil
Antje Dietze / Geronimo Hartig
Martha
Stefanie Schmook / Christine Hartig
Katla
Tino Hartig / Norman Lindner

 

Team

Regie
Maria Reinhold / Wencke Scherff
Kampf und Choreografie
Maik Schönfeld / Norman Lindner / Lars Schönfeld / Tino Hartig
Musik
Frank Reichel / Steve Wagner
Kulissenbau
Maik Schönfeld
Drachenbau
Tino Hartig / Norman Lindner
Pferde
Antje Dietze
Kostüm
Annett Fischer

2014 - Sherlock Holmes und der letzte Vampir

Es ist Anfang November 1889 und London wird von mysteriösen Morden erschüttert. Die Opfer sind junge Frauen, ihre blutleeren Leichen werden in verschiedenen dunklen Gassen gefunden. Schnell macht das Gerücht über Vampire die Runde. Scotland Yard tappt im Dunklen, doch der berühmte Privatdetektiv Sherlock Holmes und sein bester Freund der Arzt Dr. Watson bieten ihre Hilfe an.

Nebenbei muss der Ermittler auch einer adligen Frau beistehen, die einen speziellen Verdacht gegen ihren Mann hegt. Es wird spannend dieses Jahr im Freilicht-Theater Waldenburg! Wird Sherlock Holmes die Morde aufklären können? Und was hat die heimliche Liebe Sherlocks, Irene Adler, in der Stadt verloren?

  • 2014_Sherlock_Holmes


In der Besetzung

Sherlock Holmes
Yves Winkler / Patrick Kornack
Dr. John Watson
Maik Schönfeld
Irene Adler
Sarah Scharf / Michaela Stein
Mrs. Hudson
Marina Lucht / Cindy Wagner
Inspektor Lestrade
Heiko Rabe
Der Vampirist
Norman Lindner / Frank Reichel
Die Vampiristin
Nicole Küchler / Karoline Wöllner
Lady Greenwell
Antje Dietze / Kerstin Scherff
Lord Greenwell
Frank Reichel / Norman Lindner

 

Team

Regie
Maria Reinhold / Wencke Scherff
Buch
Maria Reinhold / Wencke Scherff / Bert Wöllner / Claudia Leichsenring
Kampf und Choreografie
Tino Hartig / Norman Lindner / Maik Schönfeld
Kulisse und Requisite
Maik Schönfeld / Heiko Rabe / Annett Fischer
Kostüm und Maske
Annett Fischer / Nicole Küchler

2013 - Robin Hood

Mit einer gelungen Premiere am 22.Juni erfolgte bei uns der Startschuss in die Saison 2013. Dabei sah es noch bis kurz vorher gar nicht gut aus. Verregnete Wochenenden, Hochwasserschäden und personelle Ausfälle hatten uns schwer zu schaffen gemacht.

Glücklicherweise war schnell Ersatz gefunden und die Wettergötter hatten endlich ein Einsehen mit uns. Als Jubiläumsstück stand in der Saison 2013, wie schon vor zehn Jahren, "Robin Hood" auf dem Plan, doch mit deutlichen Veränderungen. Kämpfe, Kostüme, Kulissen und nicht zuletzt die Bühne selbst, hatten sich natürlich deutlich weiterentwickelt. Und neben einem erneuten Ritterturnier mit Ringestechen und Bogenschießen, gab es im Jahr 2013 auch eine Feuershow auf der Bühne zu sehen.

Bis zum Ende der Saison konnten mit diesem Spektakel ca. 3300 Besucher begeistert werden.

  • 2013_Robin_Hood


In der Besetzung

Robin Hood
Tobias Schwarzenberg / Yves Winkler
Baroness Victoria
Maria Reinhold / Tina Nötzold
Duncan
Tino Hartig
Herold
Benjamin Lau / Lars Schönfeld
Hexe Nasuada
Wencke Scherff / Ramona Gärtner
König Richard
Christfried Vetter / Jürgen Neuhaus
Little John
Maik Schönfeld
Lady Marian
Nicole Küchler / Jasmin Sporbert
Sheriff von Nottingham
Norman Lindner
Bruder Tuck
Heiko Rabe / Tobias Gärtner
Willma Scarlet
Christine Hartig
Zofe Christin
Cindy Wagner / Stefanie Schmook

 

Team

Regie
Antje Dietze / Claudia Leichsenring
Buch
Bert Wöllner / Claudia Leichsenring
Kampf und Choreografie
Tino Hartig / Norman Lindner / Maik Schönfeld
Musik
Maximilian Fischer / Vincent Hartig
Kulisse und Requisite
Maik Schönfeld / Heiko Rabe / Annett Fischer
Kostüm und Maske
Annett Fischer / Nicole Küchler / Ilona Stoll / Karoline Wöllner

2012 - König Drosselbart

„Es war einmal, vor langer, langer Zeit...“ heißt es dieses Jahr bei uns im Freilichttheater Waldenburg. Wir wagen uns an das von den Gebrüdern Grimm geschriebene Märchen „König Drosselbart“, allerdings in einer eher freien Interpretation.

Denn was haben sonst ein Admiral und ein Pirat, die sich zu Beginn wirklich nicht ausstehen können in einem Märchen verloren? Aber natürlich darf auch ein von allen heiß geliebter und eitler Schönling nicht fehlen. Die Prinzessin selbst macht ihrem Ruf als verwöhntes, zickiges Mädchen alle Ehre und hält damit nicht nur ihren Vater und ihren neuen Ehemann auf Trapp. Um glücklich zu werden, steht sie sich nicht nur selber, sondern auch die böse Schwester des Königs im Weg, die alles versucht, um selber das Reich zu regieren.

  • 2012_Koenig_Drosselbart


In der Besetzung

König Drosselbart / Spielmann
David Schüppel
Prinzessin Isabella
Annegret Frenzel / Sarah Scharf
Lady
Maria Reinhold / Claudia Leichsenring
Prinz Charming
Alexander Stoll
Kapitän Le Chuck
Tobias Rietzsch / Markus Ast
Admiral Nelson
Maik Schönfeld
Buttler James
Benjamin Lau / Markus Bauch
König
Tobias Gärtner / Jürgen Neuhaus
Pfaffe
Heiko Rabe
Herold
Tina Nötzhold / Norman Lindner

 

Team

Regie
Benjamin Schurmann
Buch
Antje Dietze / Tino Hartig / Benjamin Schurmann
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Musik
Benjamin Schurmann
Kulisse und Requisite
Maik Schönfeld / Annegret Frenzel
Kostüm und Maske
Alexander Stoll / Annett Fischer / Sarah Krüger / Nicole Küchler

2011 - Ein Gentleman im wilden Westen

In diesem Jahr starteten wir unseren ersten Ausflug in den "Wilden Westen".

Das Stück, welches für uns als große Fans eine Hommage an die Terence Hill & Bud Spencer Western der 60er und 70er darstellt, verspricht viel Action, Humor und jede Menge "Hau Drauf". Es trägt den Titel "Ein Gentleman im Wilden Westen" und ist als Film unter anderem unter den Titeln "Verflucht, verdammt und Halleluja" oder"Man of the East" erschienen.

  • 2011_Ein Gentleman_im_wilden_Westen


In der Besetzung

Jo Moore
David Schüppel
Bull Schmidt
Maik Schönfeld
Holy
Alexander Stoll
Monkey
Markus Bauch / Tobias Schwarzenberg
Morton
Tobias Rietzsch / Norman Lindner
Candita Olsen
Annegret Frenzel / Claudia Ruppmann

 

Team

Regie
Benjamin Schurmann
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Kulisse und Requisite
Maik Schönfeld / Annegret Frenzel
Kostüm und Maske
Alexander Stoll / Annett Fischer / Ilona Stoll / Nicole Küchler

2010 - Der Geächtete

Dröhnend schlug der Hammer auf das glühende Hufeisen. Ewan, der Schmied, stand in seiner Werkstatt vor dem Amboss und neben ihm brannte das heiße Schmiedfeuer, als er das Getrampel von herannahenden Pferden hörte. Es klopfte heftig an der Tür und ohne auf eine Antwort zu warten riss sie jemand auf. Rosa, die Bäckerin aus dem Nachbarhaus stand im Türrahmen. "Ewan, komm schnell. Die Soldaten des Prinzen sind wieder da." Ewan und Rosa verließen die Schmiede und gingen zum Dorfplatz. Die restlichen Dorfbewohner waren schon versammelt und hielten sich in gebührendem Abstand zu den schwarz gekleideten und mit Schwertern und Morgensternen bewaffneten Soldaten.

Einer der Soldaten entrollte ein Pergament und verlas: "Hiermit ergeht folgendes Gesetz. Ab sofort ist es unter Androhung des Todes untersagt in den Wäldern des Königs Tiere zu schießen oder tote Tiere mitzunehmen." Die Dörfler wurden unruhig. "Und wo sollen wir Fleisch herbekommen?" hörte man einen rufen, doch die Soldaten machten kehrt und verließen das Dorf. So geschah es immer öfter seit dem Tod des alten Königs und der Herrschaft seines Sohnes. Ausbeutung und Tyrannei waren an der Tagesordnung und niemand traute sich gegen den König und seine gepanzerten Soldaten aufzubegehren.

Wirklich niemand? Räuber treiben sich seit einiger Zeit im Wald herum. Sie überfallen Kuriere und Gäste des Königs heißt es. Berauben sie und versetzen dem König Nadelstich um Nadelstich.

Erleben Sie eine spannende Geschichte in märchenhaft mittelalterlicher Atmosphäre und erfahren Sie ob es gelingt die Tyrannei des Königs zu beenden.

  • 2010_Der_Geächtete


In der Besetzung

William
Alexander Stoll
Finbar
David Schüppel
Jonathan
Markus Ast
Barde
Bert Wöllner
Aljenna
Sarah Scharf / Claudia Ruppmann
König
Tobias Rietzsch / Tobias Gärtner
Theres
Maria Reinhold
Königlicher Herold
Tino Hartig
Cora
Annegret Frenzel
Julius
Markus Bauch / Ralf Heber
Ewan
Maik Schönfeld
Jan
Tobias Schwarzenberg
Elli
Wencke Scherff / Tina Nötzold
William (Kind)
Geronimo Hartig / Antonia Dietze
Finbar (Kind)
Federico Hartig
Schwarze Leibwache
Norman Lindner und Christian Müller
Gardisten
Lars Schönfeld und Raphael Hertel

 

Team

Regie
Claudia Leichsenring
Buch
Maria Reinhold / Tina Nötzold / Wencke Scherff / Alexander Stoll
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Kulisse und Requisite
Maik Schönfeld / Annegret Frenzel
Kostüme
Alexander Stoll

2009 - Der Meisterdieb

London: Immer wieder berichtet die Presse von spektakulären Diebstählen und Einbrüchen.

Joseph Hadley, von der Presse nur „Der Meisterdieb“ genannt, ist der Polizei immer eine Nasenlänge voraus und bis weit über die Grenzen Londons bekannt. Als Professor Bernheimer einen alten Vertrag findet, werden die Grundfesten des Vereinigten Königreiches erschüttert. Er gerät in einen Konflikt zwischen zwei uralten englischen Familien. Doch was hat „Der Meisterdieb“ damit zu tun? Auch er versucht den Vertrag an sich zu bringen. Auf welcher Seite steht er? Und was hat es überhaupt mit dem Vertrag auf sich?

Erleben Sie Spannung, Humor und Action im geheimnisvollen London des 19Jhd. mit dem Ensemble des Freilicht-Theaters Waldenburg e.V.

  • 2009_Der_Meisterdieb


In der Besetzung

Joseph Hadley
Bert Wöllner
Roland Bowler
Maik Schönfeld
Prof. Dr. David Bernheimer
David Schüppel
Isabel Eltringham
Claudia Ruppmann / Marion Pohl
Henry Scott
Christian Vetter
Sir Frederic von Cunningham
Norman Lindner
Sir William Nelson
Tino Hartig
Kathryn Thurgood
Claudia Leichsenring / Maria Reinhold

 

Team

Regie
Benjamin Schurmann / Maik Schönfeld
Buch
David Schüppel / Benjamin Schurmann
Idee
Bert Wöllner / Jan Erth
Kampf und Choreografie
David Schüppel

2008 - Ronja Räubertochter

Als ganzer Stolz ihres Vaters und Liebling der Mattisbande wächst Ronja auf der Mattisburg auf. Als sie endlich alt genug ist um den Wald kennen zu lernen, in dem ihr Vater mit seiner Räuberbande hin und wieder Kaufleute und reiche Adlige überfällt, lernt sie den jungen Birk kennen. Birk ist der Sohn des Räuberhauptmanns der verfeindeten Borkabande.

Die Freundschaft der Kinder bleibt bestehen und vertieft sich mit den Jahren, ohne das Wissen ihrer Eltern. Nach einem Streit zwischen Borka und Mattis offenbart sich die Beziehung von Ronja und Birk, worüber Mattis sehr enttäuscht ist. Das junge Paar flieht zusammen in eine Höhle im Wald, um dort fern von allen Streitereien ihrer Familien zu leben, als plötzlich Soldaten auftauchen und sie gefangen nehmen. Doch allein können weder Borka noch Mattis ihre Kinder befreien, es bleibt somit nur eine Möglichkeit das Leben von Ronja und Birk zu retten…

  • 2008_Ronja_Räubertochter


In der Besetzung

Matthis
Maik Schönfeld
Lovis
Maria Reinhold
Ronja (alt)
Rahel Rietzsch / Annegret Frenzel
Ronja (jung)
Lea Rietzsch / Gwen Kaufmann
Glatzen-Per
Bert Wöllner / Norman Lindner
Ragna
Sarah Rietzsch
Lavas
Alexander Richter
Svea
Annegret Frenzel / Ilona Lahl
Björn
Benjamin Lau
Borka
Tobias Rietzsch / Tino Hartig
Undis
Petra Rietzsch / Diana Bauer
Birk (alt)
Alexander Richter
Birk (jung)
Federico Hartig
Erik
Markus Bauch
Leif
Norman Lindner
Talida
Ramona Gärtner
Alima
Antje Dietze
Soldatenhauptmann
David Schüppel

 

Team

Regie
Benjamin Schurmann / Maik Schönfeld
Buch
Claudia Leichsenring / Tino Hartig / Benjamin Schurmann
Kampf und Choreografie
David Schüppel

2007 - Ivanhoe

Als König Richard zusammen mit seinem Freund Ivanhoe von den Kreuzzügen nach England zurückkehrt, wird er vom König von Österreich entführt. Richard und Ivanhoe werden, als sie in Europa an Land gehen, überfallen. Ivanhoe bleibt zurück. Er kehrt allein nach England zurück um das Lösegeld für Richard zu beschaffen. Leider muss er feststellen, dass Richards Bruder, Prinz John, die Macht an sich gerissen hat und nun das Land regiert. Ivanhoe kämpft mit Hilfe seiner Freunde gegen John und versucht Richard frei zu bekommen. "Ivanhoe und der schwarze Ritter" spielt ca. im 12 Jahrhundert und ist frei nach einem Roman von Sir Walter Scott geschrieben.

  • 2007_Ivanhoe


In der Besetzung

Ivanhoe
Markus Ast
Lady Rowena
Annegret Frenzel
König Richard
Tobias Rietzsch
Prinz John
Tino Hartig
Brian de Bois Gilbert
Alexander Stoll
Maurice de Bracy
Bert Wöllner
Front de Boeuf
Alexander Richter
Isaak von York
Christfried Vetter
Rebecca von York
Jana Ruppmann
Cedric von Rotherwood
Norman Lindner
Wamba
Thomas Bartn
Gurth
Jakob Vetter
Robert von Lochsley
Benjamin Schurmann
Holzbein Lui
David Schüppel
Anna
Petra Rietzsch
Bruder Tuck
Maik Schönfeld
Prior Aymer
Nathanael Rietzsch
In den Nebenrollen
Claudia Ruppmann / Rahel Rietzsch / Nicole Wohlfath

 

Team

Regie
Gunnar Kaplick
Buch
David Schüppel
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Kulisse und Requisite
Norman Lindner
Kostüm und Maske
Jana Ruppmann

2006 - Die 3 Musketiere

D’Artagnan reist auf den Wunsch seines Vaters nach Paris, um den Musketieren beizutreten. Gerade dort angekommen, trifft er auf Aramis, Athos und Portos, drei Musketiere im Dienste des Königs. Nach anfänglichen Schwierigkeiten decken sie gemeinsam eine Intrige um den scheinheiligen Berater des Königs, Kardinal Richelieu, und Lady de Winter auf. Zwei packende Stunden voller Action, Humor und Kampf um Gerechtigkeit.

  • 2006_Die 3 Musketiere


In der Besetzung

Aramis
David Schüppel
Athos
Gunnar Kaplick
Portos
Maik Schönfeld
Constance
Jana Ruppmann
D`Artagnan
Jakob Vetter
Lady de Winter
Stefanie Thümmel
Luise
Claudia Ruppmann
Kardinal Richelieu
Tobias Rietzsch
König Ludwig XIII.
Christfried Vetter
Königin Anna
Elke Hein
Prinzessin Marianne
Claudia Leichsenring
Rochefort
Christian Vetter

 

Team

Regie
Stefanie Thümmel / Gunnar Kaplick
Buch
Stefanie Thümmel / Anja Gammon / Nicole Wohlfarth / Mary Ann Kohlberg
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Kulisse und Requisite
Norman Lindner
Kostüm und Maske
Jana Ruppmann

2005 - Camelot

Der Verein hat sich wieder jede Menge einfallen lassen, um die Zuschauer in längst vergangene Zeiten zurück zu versetzen. So wurde in den Wintermonaten an den Kostümen für diese Spielsaison gebastelt und entsprechende Musik zusammengestellt. Eine fantastische Kulisse entstand. Camelot ist Wirklichkeit geworden, denn eine 10 Meter lange und 6 Meter hohe begehbare Burgmauer mit Zinnen und Türmen ragt nun durch die Baumwipfel. Gespielt wurde bis 3. September, jeweils samstags 17 Uhr.

Es ist eine Zeit, in der Camelot langsam verfällt... König Arthus und die einstigen glorreichen Ritter der Tafelrunde sind in Vergessenheit geraten. Das Land wird erdrückt von Steuerlast und Ausbeutung durch Mordred, König Arthus Sohn, der die Macht in Camelot nach dem feigen Mord am großen König übernahm. Merlin, der weise Zauberer hat sich zurückgezogen. Das Sagen umwogende Schwert Excalibur ging verloren und die Welt zerbrach in Chaos. Selbst die Nachfahren der ritterlichen Tafelrunde können sich nicht mehr an die Zeit erinnern, als ihre Väter noch für Gerechtigkeit kämpften. Tristram, ein kleiner Dieb, ist in den Besitz des begehrten Schwertes gelangt. Zauberer Merlin, der immer auf der Suche nach dieser Waffe war, bietet dem Kind einen Tausch an. Doch auch Mordred streckt seine Fänge nach dem Schwert aus, da er um die Macht Excalibur's weiß. Merlin fürchtet eine Bedrohung, denn wenn Excalibur in die falsche Hände gerät, wird Camelot gänzlich untergehen. Auch Morgain, Mordreds Mutter, erkennt die Situation, als Mordred in Besitz des Schwertes gelangt. Es gibt nur einen Weg. Merlin muss Lanzelot, der als einziger Erbe der Tafelrunde noch ritterliche Züge an sich hat, davon überzeugen, dass dieser sich gemeinsam mit Galahad und Gawain auf den Kampf gegen Camelot vorbereitet. Der Schmied Duncan und der Bogenbauer Kevin verbünden sich sich mit den Erben der Tafelrunde. Gelangt das Schwert Excalibur wieder in die richtigen Hände? Was wird aus Camelot? Werden die Nachfahren die Ritterlichkeit, Ruhm und Glanz nach Camelot zurückbringen?...

  • 2005_Camelot


In der Besetzung

Duncan
Maik Schönfeld
Gawain
Bert Wöllner
Galahad
Jan Erth
Guinevere
Jana Ruppmann
Kevin
Ronny Uhlig
Lanzelot
David Schüppel
Merlin
Jens Wagner
Mordred
Norman Lindner
Morgain
Claudia Leichsenring
Tristram
Lars Schönfeld

 

Team

Regie
Jan Erth
Buch
David Schüppel
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Musik
Claudia Ruppmann / Thomas Melzer
Kulisse und Requisite
Manfred Schön
Kostüm und Maske
Jana Ruppmann

2004 - Robin Hood

Nach zweijähriger Pause belebt der Theaterverein wieder die 1000 Quadratmeter große Bühne im Grünfelder Park. Den 40 Akteuren vom Freilicht Theater Waldenburg gelang mit dem Klassiker "Robin Hood" ein Neuanfang. Einige von ihnen besaßen bereits Erfahrung aus dem ersten Projekt im Grünfelder Park - die anfänglich gut besuchten Karl-May-Festspiele. Die Stadt hatte damit ein Tourismuszugpferd entdeckt, denn die Aufführungen der Naturbühne Waldenburg GmbH fanden beachtliche Resonanz. Bis zu 800 Besucher wollten die actionreichen Stücke "Winnetou I" und "Das Geheimnis der schwarzen Maske" sehen.

Das Stück "Robin Hood" lebte vor allem von den zahlreichen Laiendarsteller, durch die eine Inszenierung auf einer so großen Bühne erst möglich wurde. Kampfszenen und die spannende Geschichte um den berühmtesten Wald Englands sorgten in den 2 Stunden für gute Unterhaltung. Insgesamt 7 Mal trat "Robin Hood" im Grünfelder Park gegen seine Widersacher an und fand so gemeinsam mit Little John den Weg in die Herzen der Zuschauer.

  • 2004 - Robin Hood


In der Besetzung

Robin Hood
Bert Wöllner
König Richard
Christfried Vetter
Little John
Maik Schönfeld
Lady Marian
Claudia Leichsenring
Sheriff von Nottingham
David Schüppel
Prinz John
Gunnar Kaplick
Bruder Tuck
Günther Wolf
Will Scarlet
Norman Lindner
Zofe Christin
Nicole Wohlfarth

 

Team

Regie
Jan Erth
Buch
David Schüppel
Kampf und Choreografie
David Schüppel
Musik
Thomas Melzer
Kulisse und Requisite
Bert Wöllner
Kostüm und Maske
Jana Ruppmann

Die Anfänge...

Im Jahr 2003...

...gründete sich der Verein aus ehemaligen Darstellern der früheren Stücke und hauchte der idyllisch gelegenen Bühne wieder Leben ein.

Ohne bestehende finanzielle Mittel wurden Waffen, Rüsten sowie alle nötigen Kostüme und Requisiten selbst gebaut. Mit Ausschreibungen in Schulen und Zeitungsartikeln fanden sich neue Mitglieder... und der Verein wuchs.

Am 10. Juli 2004, pünktlich 17 Uhr, öffnete sich zum ersten mal der Vorhang des Freilichttheater Waldenburg e.V. Der legendäre "Robin Hood" und seine Gefährten verwandelten den Grünfelder Park in den Sherwood Forest.